Themenüberblick

Kaum Chancen für Gipfel am Donnerstag

Belgiens Premierminister Charles Michel muss sich vorerst geschlagen geben. Die Wallonie hält an ihrem Widerstand gegen CETA fest. Auch Gespräche Montagmittag zwischen Michel und den Ministerpräsidenten der drei beglischen Regionen brachten kein Ergebnis. Damit kann die belgische Regierung dem Freihandelsabkommen mit Kanada weiterhin nicht zustimmen. Er sei zwar offen für weitere Gerspräche mit der Wallonie, so Michel nach dem Treffen. Der EU-Kanada-Gipfel am Donnerstag - inklusive Unterzeichnung des Abkommens - wird damit aber immer unwahrscheinlicher.

Lesen Sie mehr …