Chicago: Passagierjet fängt auf Startbahn Feuer

Bei einem missglückten Start einer Passagiermaschine auf dem Flughafen von Chicago sind acht Menschen verletzt worden. Das Flugzeug vom Typ Boeing 767 hat gestern auf der Startbahn Feuer gefangen, wie die Fluggesellschaft American Airlines mitteilte. Sieben Passagiere und ein Flugbegleiter seien mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Wie es zu dem Brand kam, blieb zunächst unklar. Während die Airline von einem Triebwerksproblem sprach, ging die US-Luftfahrtbehörde von einem geplatzten Reifen als Unglücksursache aus. Behördensprecher Tony Molinaro sagte der Nachrichtenagentur AFP, dies sei aber nur eine erste Vermutung, die auf der Aussage des Pilots beruhe. Es seien weitere Ermittlungen eingeleitet worden.