Schwere Korruptionsvorwürfe

Die Causa erinnert etwas an das „Schicksal“ der abgesetzten brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff. In Südafrika gerät Staatschefs Jacob Zuma zunehmend unter Druck. Grund sind Vorwürfe der Korruption und Zweckentfremdung von Steuergeld für private Zwecke. Diese und große Unzufriedenheit mit der wirtschaftlichen Situation im Land lassen das sprichwörtliche Fass langsam überlaufen. Zuletzt verhinderte Zuma noch einen Bericht zu den Anschuldigungen gegen seine Person, wohl aus Angst vor einem Absetzungsverfahren. Die Wut über den Präsidenten entlädt sich nun auf der Straße.

Lesen Sie mehr …