Massenproteste gegen Südkoreas Präsidentin

Zehntausende Südkoreaner haben heute bei Massendemonstrationen den Rücktritt von Präsidentin Park Geun Hye gefordert. Park ist wegen eines Skandals um eine enge Vertraute unter Druck geraten und wird zudem verdächtigt, als Anhängerin einer Sekte schamanistische Rituale in ihrem Amtssitz zu zelebrieren.

Das Staatsoberhaupt hatte sich zuvor in einer emotionalen TV-Ansprache entschuldigt - doch die Opposition fordert die Aufnahme von Ermittlungen.

Mehr dazu in „Kann nachts kaum schlafen“