Goldpreis legt um mehr als fünf Prozent zu

Die Angst an den Börsen nach dem sich abzeichnenden Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl treibt den Goldpreis an. Im asiatischen Handel legte der Goldpreis heute um 5,4 Prozent zu. Eine Feinunze notierte zeitweise bei 1.337,38 Dollar (1.211 Euro).

Gold gilt zwar als vergleichsweise sichere Anlage, weil es knapp ist und wohl immer nachgefragt werden wird. In den vergangenen Jahren schwankte der Kurs allerdings mitunter erheblich - woraus sich auch große Verlustrisiken ergeben.