WM-Qualifikation: Koller fordert Druck gegen Irland

ÖFB-Teamchef Marcel Koller erwartet in der WM-Qualifikation ein enges Spiel gegen Irland. Vor der richtungsweisenden Partie am Samstag (18.00 Uhr, live in ORF eins) im Ernst-Happel-Stadion gibt sich der Schweizer kämpferisch. „Wir müssen alles reinwerfen und versuchen, ihnen unser Spiel aufzuzwingen“, forderte Koller von seinem Team.

Die Ausfälle bezeichnete er als schmerzlich. „Aber ich denke nicht, dass uns das groß behindern wird“, sagte Koller, der sich bezüglich Aufstellung alle Optionen offenhält. Gesetzt ist David Alaba, der gute Erinnerungen an Irland hat, im defensiven Mittelfeld.

Mehr dazu in sport.ORF.at