WM-Qualifikation: Özcan fühlt sich bereit für Irland

Seit seinem Wechsel zu Bayer Leverkusen hat Torhüter Ramazan Özcan nur ein einziges Pflichtspiel bestritten. Gegen Irland (18.00 Uhr, live in ORF eins) wird er am Samstag mit hoher Wahrscheinlichkeit dennoch das Tor des österreichischen Nationalteams hüten.

In der fehlenden Spielpraxis sieht der 32-Jährige keinen Nachteil vor seinem ersten Heimpflichtspiel von Beginn an. Schließlich werde in Leverkusen auf höchstem Niveau trainiert. „Es ist ja nicht so, dass du als Nummer zwei in der Kabine rumliegst“, sagte der Vorarlberger, der zudem erneut zu seinen vergangenen Patzern im Nationalteam Stellung nahm.

Mehr dazu in sport.ORF.at