Themenüberblick

Selbst gezeichnetes Bild einer Generation

Wie tickt Europas Jugend? Diese Frage war der Ausgangspunkt für die europaweite Jugendstudie „Generation What?“, der bisher größten ihrer Art. Anhand von 149 Fragen wurde versucht, die Teilnehmenden ein möglichst genaues Bild der Generation der 18- bis 34-Jährigen zeichnen zu lassen. Nun liegen die Ergebnisse vor. Neben alarmierenden Erkenntnissen - etwa einem hohen Misstrauen in die Politik - zeigt die Studie, dass die Phase des Erwachsenwerdens hierzulande als immer länger empfunden wird - und dass Jugendliche sich von der Gesellschaft unterschätzt fühlen.

Lesen Sie mehr …