Themenüberblick

Weltweit größtes mobiles Bauwerk

Nach einer mehrjährigen Bauzeit rollt seit Montag der neue Schutzmantel für die Atomruine von Tschernobyl zu seinem endgültigen Bestimmungsort. Die offiziell als New Safe Confinement (NSC) bezeichnete und rund 36.000 Tonnen schwere Konstruktion gilt als weltweit größtes mobiles Bauwerk und soll den mittlerweile porösen Betonsarkophag, der von der Sowjetunion nach der fatalen Kernschmelze vom 26. April 1986 eilig errichtet wurde, ergänzen. Auch NSC ist wohl weiterhin nur eine Übergangslösung - geht alles nach Plan, soll der Stahlkoloss aber rund 100 Jahre halten.

Lesen Sie mehr …