Themenüberblick

Renzi-Vertraute und Namensgeberin

Am Tag der Wiederholung der österreichischen Präsidentschaftsstichwahl steht auch in Italien ein mit Spannung erwartetes Votum auf dem Programm. Es geht um die größte Reform des Landes seit Jahrzehnten und wohl auch um das Schicksal von Premier Matteo Renzi, der immer wieder einen Rücktritt bei einem Nein in den Raum stellte. Dasselbe gilt für Reformministerin Maria Elena Boschi, die nicht nur als eine von Renzis engsten Vertrauten gilt und dem Gesetzesvorhaben ihren Namen gab - vielmehr richtete sie ihre gesamte bisherige Politkarriere auf das alles andere als sichere Ja aus.

Lesen Sie mehr …