Brand aus „Liebeskummer“ gelegt: Vier Jahre Haft

Vier Jahre Haft hat ein Brandstifter aus Steyr (Oberösterreich) ausgefasst, der im Juli aus „Liebeskummer“ und schwer betrunken in einem Mehrparteienhaus in Steyr Feuer gelegt hatte. 20 Menschen erlitten damals eine Rauchgasvergiftung. Das Urteil ist rechtskräftig.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at