Themenüberblick

„Interesse ist da“

Die Sammlung von Andranik Ghalustians deckt die gesamte Videospielgeschichte ab - von frühen Spielautomaten bis hin zum aktuellen Virtual-Reality-Headset. Über 40.000 Titel sollen sich nach eigenen Angaben in seinem Besitz finden. Doch Ghalustians will nicht, dass seine Spiele „in Vitrinen herumgammeln“: Ein eigenes Computerspielmuseum, wie in Berlin oder Paris, soll seine Sammlung für ein großes Publikum spielbar machen. Im oberösterreichischen Riedau ist unter dem Titel „Computerspiele einst und jetzt“ ein Teil seiner Gaming-Raritäten ausgestellt.

Lesen Sie mehr …