Wie Van der Bellen und Hofer den Bruch kitten wollen

Der Ausgang der ersten Bundespräsidentenstichwahl war haarscharf: Nur 30.863 Stimmen oder 0,71 Prozent trennten die beiden Kandidaten, die konträrer kaum sein könnten. Vielfach war von einem Bruch im Land die Rede.

Im Rahmen von „#7tage7fragen“ will der junge ORF.at-Leser Niklas D. wissen, wie die Anwärter auf die Hofburg Österreich wieder auf einen gemeinsamen Kurs bringen wollen. Dabei setzen beide auf Verständnis.

Mehr dazu in news.ORF.at/beingpresident