Biathlon: Mäßiger Auftakt für ÖSV-Mannschaft

Der Saisonauftakt ist für Österreichs Biathlon-Herren mäßig ausgefallen. Beim Einzel-Bewerb über 20 km im schwedischen Östersund musste sich Simon Eder bei schwierigen Verhältnissen als bester ÖSV-Läufer mit Platz zwölf zufriedengeben. Der Salzburger vergab mit vier Schießfehlern einen Platz in den Top Ten. Der Sieg ging an den großen Favoriten Martin Fourcade. Der Franzose war zwar am Schießstand ebenfalls nicht fehlerfrei, in der Loipe aber wieder eine Klasse für sich.

Mehr dazu in sport.ORF.at