Themenüberblick

Beim Lesen weiter unterdurchschnittlich

Die aktuellen PISA-Ergebnisse bieten einmal mehr keinen Grund zum Jubeln. Österreichs Schüler im Alter von 15 und 16 Jahren liegen bei den abgefragten Leistungen in Mathematik und Naturwissenschaften weiter nur im OECD-Durchschnitt - beim Lesen sogar darunter. 13 Prozent sind in allen drei Gebieten so schlecht, dass sie als Risikoschüler eingestuft werden. Dem stehen nur drei Prozent gegenüber, die in allen drei Feldern Spitzenleistungen erbrachten.

Lesen Sie mehr …