RBI-Verkaufsgespräche mit Alior gescheitert

Die Gespräche zwischen der Raiffeisen Bank International AG (RBI) und der Alior Bank S.A. über einen Verkauf des Kernbankgeschäfts der Raiffeisen Bank Polska S.A. sind gescheitert. Man habe sich nicht geeinigt und die Verkaufsverhandlungen beendet, gab die RBI gestern Abend in einer Ad-hoc-Meldung bekannt.

Der Verkauf der Raiffeisen Bank Polska war Teil des im Februar 2015 bekanntgegebenen Transformationsprogramms zur Stärkung der regulatorischen Kapitalquoten, hieß es in der Aussendung. Bis Ende 2017 sollte demnach eine CET1 Ratio (fully loaded) von mindestens zwölf Prozent und eine Eigenmittelquote (fully loaded) von mindestens 16 Prozent erreicht werden.