Paris sagt Ratten den Kampf an

Paris hat erneut den Ratten den Kampf angesagt: Die Stadtverwaltung kündigte gestern Abend die vorübergehende Schließung mehrerer Parks und Plätze in der Innenstadt an. Nach Informationen der Zeitung „Le Parisien“ soll auch das Marsfeld am Eiffelturm in den kommenden Wochen teilweise für Besucher gesperrt werden.

Die Verwaltung erklärte, die Ratten hätten sich zuletzt wieder deutlich vermehrt. Es sei zwar unmöglich, sie ganz loszuwerden, aber ihre Zahl könne deutlich reduziert werden. Die Behörde will nach eigenen Angaben neben Rattengift auch neuartige Fallen ausprobieren, die die Umwelt nicht schädigen.