Luther, Reformator der Wissenschaften

Martin Luther und die Folgen: Die Reformation führte nicht nur zur Spaltung des Christentums, sie hatte auch nachhaltige Auswirkungen auf die Wissenschaft. Ohne Luthers Wirken hätten sich auch die Universitäten im 16. Jahrhundert nicht modernisiert, schreibt der Theologe Ulrich Körtner in einem Gastbeitrag. Ein Auszug aus seiner Rede zur Verleihung des Wilhelm-Hartel-Preises.

Mehr dazu in science.ORF.at