Themenüberblick

„Beleidigung“ ist „Terrorismus“

Die Verhaftungswelle unter Kritikern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan erreicht eine neue Dimension. Ganz offiziell wird inzwischen „Beleidigung“ der Regierung mit „Terrorismus“ gleichgesetzt - und als Beleidigung gilt etwa schon die Bemerkung, dass man Erdogan keinen Tee servieren würde, wenn er zu Besuch käme, so geschehen nun dem Kantinenbetreiber der schwer bedrängten kritischen Zeitung „Cumhuriyet“. Gerade rund um die Weihnachtsfeiertage traf es aber auch unzählige einfache Bürger, die Erdogan nach offizieller Meinung in Sozialen Medien „beleidigten“.

Lesen Sie mehr …