Produktion für westliche Modemarken

Nach Protesten für mehr Lohn wurden in Bangladesch mindestens 1.500 Angestellte in Textilfabriken gekündigt. Diese produzierten unter anderem für Marken wie H&M, Zara und Gap. Die Demonstrationen haben mindestens 50 Werke zum Stillstand gebracht. Laut der Polizei wurde ein Zehntel der Arbeiter gekündigt. Die Gewerkschaft sprach sogar von 3.500 Kündigungen und äußert Befürchtungen, dass die Betroffenen nie wieder einen Job in ihrer Sparte finden würden.

Lesen Sie mehr …