Themenüberblick

Harsches Plädoyer für Zweistaatenlösung

Schonungslos wie nie ist US-Außenminister John Kerry in einer letzten Grundsatzrede zur Nahost-Politik mit der israelischen Regierung ins Gericht gegangen. Deren Absichten liefen auf eine „Einstaatenlösung und andauernde Besatzung“ hinaus, so Kerry. Dauerhaften Frieden könne es nur mit der Zweistaatenlösung geben. Israel schäumte angesichts der Rede, und der designierte US-Präsident Donald Trump versprach wieder einmal, die Nahost-Politik der Regierung Obama so schnell wie möglich nach seinem Amtsantritt zu kippen.

Lesen Sie mehr …