Brand in Schweizer Asylunterkunft

Im Schweizer Kanton Luzern ist heute Abend in der Ortschaft Hergiswil in einer Asylunterkunft ein Brand ausgebrochen. Feuerwehrkommandant Stefan Buob bestätigte nach Angaben der Nachrichtenagentur sda entsprechende Medienberichte.

Noch am Abend konnten die Einsatzkräfte den Brand löschen. Allerdings war laut Buob nicht klar, ob die sieben im Gebäude untergebrachten Asylsuchenden zuhause waren. Dies werde nun, wie die ebenfalls noch offene Brandursache, abgeklärt.