Die ORF-Bestenliste im Jänner

Der erste Platz der ORF-Bestenliste im neuen Jahr geht an Terezia Mora und ihren Erzählband „Die Liebe unter Aliens“. Platz zwei belegt Christoph Ransmayr mit seinem vielgelobten Roman „Cox oder Der Lauf der Zeit“. Darin entwirft Ransmayr aus einem historischen Stoff ein allegorisches Märchen und verhandelt Fragen zu Zeit, Gegenwart und Endlichkeit. Kathrin Schmidt ist mit ihrem neuen Roman „Kapoks Schwestern“ auf Platz drei vertreten. Sie erzählt von großen Gefühlen und schwelenden Konflikten, von vergangenen Zeiten und deutsch-europäischer Gegenwart und legt virtuos, Schicht um Schicht, deutsche Geschichte frei.

Mehr dazu in tv.ORF.at