Raketen setzen Berggipfel in Salzburg in Brand

Raketen haben in der Neujahrsnacht auf dem Gipfelplateau des Gaisbergs in der Stadt Salzburg einen weithin sichtbaren Flächenbrand ausgelöst: Rund 500 Quadratmeter fingen Feuer. Landesweit waren wegen Bränden 400 Feuerwehrleute im Einsatz.

Mehr dazu in salzburg.ORF.at