Filmarchiv widmet Werner Herzog Retrospektive

Das Österreichische Filmarchiv widmet dem Film- und Opernregisseur, Filmproduzenten, Schauspieler und Schriftsteller Werner Herzog die bisher umfassendste Retrospektive seiner Filme. Herzog gilt als der Filmemacher der Extreme, was die Auswahl seiner Themen, seiner Drehorte und seiner Schauspieler betrifft. Auf die Frage, warum er sich selbst als „Soldat des Kinos“ bezeichnet habe, erklärt Herzog im Ö1-Interview, dass man das nicht zu militärisch verstehen solle, aber: „Ich habe Positionen gehalten, die andere längst aufgegeben haben.“

Audio dazu in oe1.ORF.at