Fußball: Manchester United neuer Umsatz-König

Sportlich ist es bei Manchester United in der vergangenen Saison nicht nach Wunsch gegangen, finanziell ist der englische Rekordmeister jedoch erstmals seit 2003/04 wieder Umsatz-König. Das geht aus der Studie „Football Money League“ der Wirtschaftsprüfer von Deloitte hervor.

ManUnited löste mit einer Steigerung von 169,5 Mio. Euro im Vergleich zum Jahr davor Real Madrid als umsatzstärksten Club der Welt ab und steht damit stellvertretend für den Erfolg der englischen Liga.

Mehr dazu in sport.ORF.at