Johnson & Johnson bietet 30 Mrd. Dollar für Actelion

Der US-Pharmariese Johnson & Johnson will für 30 Milliarden Dollar (27,6 Mrd. Euro) das Schweizer Biotech-Unternehmen Actelion übernehmen. Johnson & Johnson biete den Aktionären von Actelion 280 Dollar pro Anteil in bar, teilten beide Unternehmen heute mit. Die Verwaltungsräte beider Pharmafirmen hätten der Übernahme zugestimmt.

Actelion wurde 1997 gegründet und ist seit 2000 an der Börse. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben spezialisiert auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von neuen synthetischen Substanzen als Medikamente für seltene Krankheiten.

Der Chef von Johnson & Johnson, Alex Gorsky, sagte heute, die Übernahme biete den Aktionären beider Unternehmen einen „überzeugenden Wert“.