OÖ: Lebenslang für Mord aus Eifersucht

Weil er laut Anklage seine Noch-Ehefrau aus Eifersucht erstochen hat, ist ein 57-jähriger Mann gestern im Landesgericht Steyr in Oberösterreich zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Geschworenen sprachen ihn einstimmig des Mordes schuldig. Der Frühpensionist habe „grausam, heimtückisch und perfide“ gehandelt, meinte der Richter. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Mehr dazu in ooe.ORF.at