Häftlingsrevolte in US-Gefängnis

In einem Gefängnis im US-Bundesstaat Delaware ist es gestern (Ortszeit) zu einem Gefangenenaufstand gekommen. Einige Häftlinge nahmen stundenlang andere Insassen sowie mindestens fünf Gefängniswärter als Geiseln, sagte ein Polizeisprecher in der Stadt Smyrna. Zwei Bedienstete wurden später freigelassen, einer musste verletzt ins Krankenhaus.

Menschen im Freien des Gefängnisses in Delaware

APTN

Am späten Abend (Ortszeit) waren noch zwei weitere Aufseher in der Hand der Geiselnehmer. Diese forderten via Rundfunk eine Gefängnisreform in Delaware, fairere Haftbedingungen, Bildung für Insassen und das Ende von Willkür gegen Häftlinge.

Ein Grund für die Geiselnahme war laut den Angaben der Anführer des Aufstandes auch die Präsidentschaft von Donald Trump, in der sich die Bedingungen vermutlich weiter verschlechtern würden. In dem Gefängnis sitzen rund 2.500 Häftlinge ein, darunter auch etwa ein Dutzend Männer, die zur Todesstrafe verurteilt sind.