Direktbank ING-DiBa erzielte 2016 Rekordgewinn

Europas größte Direktbank ING-DiBa hat 2016 dem Zinstief getrotzt und einen Rekordgewinn eingefahren. Das Vorsteuerergebnis kletterte von 1,1 auf gut 1,2 Mrd. Euro, der Überschuss von 755 auf 859 Mio. Euro. „Dank der Kombination aus Privat- und Unternehmenskundengeschäft konnten wir erneut unseren Gewinn insgesamt steigern“, bilanzierte Vorstandschef Roland Boekhout heute.

Die Zahl der Privatkunden legten um netto 250.000 zu - auch weil die Konkurrenz Gebühren etwa für das Girokonto erhöhte. Ende 2016 zählte die 100-Prozent-Tochter der niederländischen Großbank ING 527.000 Kunden in Österreich.