Themenüberblick

Zeichen gegen Populisten

Auf einen positiven Effekt hofft die krisengeschüttelte EU, wenn Bundespräsident Alexander Van der Bellen bei seiner ersten Auslandsreise am Montag mit EU-Spitzen wie Jean-Claude Juncker und Donald Tusk zusammentrifft. Doch trotz der europaweiten Beachtung - nachhaltig verändert hat der Sieg des ausgesprochenen EU-Freundes Van der Bellen etwa in der Populismusdebatte laut Beobachtern nichts. Auch der Einfluss auf die kommenden Wahlen unter anderem in Deutschland sei vernachlässigbar. Einen größeren Effekt habe da schon der neue US-Präsident Donald Trump.

Lesen Sie mehr …