Themenüberblick

Kommunikation für den Krieg

Im Juli des Jahres 1924 ist die erste reguläre Rundfunksendung Österreichs ausgestrahlt worden. Gesendet wurde vom Dach des ehemaligen Kriegsministeriums an der Wiener Ringstraße, was keineswegs ein Zufall war. Die Anlage basierte auf militärischer Infrastruktur, die vor allem während des Ersten Weltkrieges stark ausgebaut wurde, um den Funkverkehr der k. u. k. Armee und Marine zu ermöglichen. Wichtige Sende- und Empfangsanlagen befanden sich vor allem in Bad Deutsch-Altenburg bei Hainburg und am Wiener Laaer Berg, wo die längst aufgelassene k. u. k. Radiostation heute noch vor sich hinschlummert.

Lesen Sie mehr …