Rücktritt in Schweizer Missbrauchskommission

Eklat in der Schweizer Missbrauchskommission: Der schwer in Kritik gekommene Kapuzinerpater Ephrem Bucher hat die Konsequenzen gezogen und ist von seiner Mitgliedschaft in der Kommission zurückgetreten. Nachdem zu Wochenbeginn das Erscheinen der Autobiografie eines Schweizer Missbrauchsopfers für Aufsehen gesorgt hatte, für das Papst Franziskus das Vorwort schrieb, kam es zu Erschütterungen bei den Kapuzinern und in der Schweizer Bischofskonferenz.

Mehr dazu in religion.ORF.at