Ski alpin: Veith darf auf Olympiastart hoffen

ÖSV-Star Anna Veith muss nach ihrer Knieoperation eine mindestens sechsmonatige Skipause einlegen. Das gab der behandelnde Arzt gestern in Innsbruck bekannt. Die Operation, bei der entzündetes Gewebe der Patallarsehne entfernt wurde, sei aber nach Plan verlaufen.

Veith selbst gab sich zuversichtlich, wollte sich für die Rückkehr in den Weltcup allerdings kein Zeitlimit setzen. Ihr Start bei den Winterspielen in Südkorea könnte sich ausgehen. „Der Wille ist da“, so Veith.

Mehr dazu in sport.ORF.at