Themenüberblick

Stufe vier oberhalb von 1.800 Metern

Die Lawinensituation in den Bergen im Westen Österreichs ist derzeit äußerst angespannt. Durch Schneefall und Wind steigt die Zahl der Gefahrenstellen. Auch mit den höheren Temperaturen seien neue Bedrohungen verbunden, hieß es vom Lawinenwarndienst. In Tirol sehen Experten die „kritischste Situation der Saison“ - vielfach gilt Stufe vier der fünfteiligen Gefahrenskala. Von Skitouren und Variantenfahrten wird abgeraten. Es gab bereits mehrere Zwischenfälle.

Lesen Sie mehr …