Burschen in Wien angeschossen: 20 Jahre Haft

Nach fast zwei Jahren ist der Prozess um ein Schussattentat in Wien-Brigittenau zu Ende gegangen. Der 38-jährige Angeklagte wurde zu 20 Jahren Haft wegen Mordversuchs in zwei Fällen verurteilt. Der Richterspruch ist nicht rechtskräftig.

Mehr dazu in wien.ORF.at