Themenüberblick

Tote bei Protesten nach Urteil

Seit gut drei Monaten war die südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye wegen Korruptionsvorwüfen vom Amt suspendiert - jetzt muss sie es endgültig räumen. Das Verfassungsgericht entschied am Freitag einstimmig, die konservative Staatschefin endgültig von ihren Amtspflichten zu entbinden. Innerhalb von 60 Tagen finden nun Neuwahlen statt. Park wurden Verfassungsbruch und andere Vergehen vorgeworfen. Nach dem Urteil kam es zu Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Anhängern Parks - dabei starben zwei Menschen.

Lesen Sie mehr …