Türkischer Ex-Minister darf nicht auftreten

Knapp einen Monat vor dem Verfassungsreferendum in der Türkei sorgen geplante Auftritte türkischer Politiker derzeit in mehreren österreichischen Bundesländern für Aufregung. Im Vorarlberger Hörbranz untersagte die Gemeinde kurzfristig eine für Freitag angesetzte Veranstaltung, an der ein türkischer Ex-Minister hätte teilnehmen sollen. In Linz und den beiden niederösterreichischen Städten Herzogenburg und Wr. Neustadt gab es unterdessen Wirbel um einen angekündigten Besuch eines Abgeordneten der Regierungspartei AKP.

Lesen Sie mehr …