„Staatsverweigerer“-Prozess in Krems vertagt

In Krems ist gestern der Prozess gegen mutmaßliche „Staatsverweigerer“ vertagt worden. Nur drei von acht Angeklagten waren erschienen. Ihnen wird vorgeworfen, im Juli 2014 eine Sachwalterin bedroht zu haben.

Mehr dazu in noe.ORF.at