Themenüberblick

Kein Rechtsruck in Parlamentswahl

Das Kopf-an-Kopf-Rennen in den Niederlanden ist ausgeblieben: Der rechtsliberale Ministerpräsident Mark Rutte hat sich bei der Parlamentswahl am Mittwoch laut Hochrechnungen mit seiner Volkspartei für Freiheit und Demokratie (VVD) trotz Verlusten klar den ersten Platz gesichert. Der Rechtspopulist Geert Wilders, dem im Vorfeld teils sogar Chancen auf dein Wahlsieg eingeräumt worden waren, gewann mit seiner Freiheitspartei (PVV) zwar Mandate dazu, blieb aber deutlich abgeschlagen.

Lesen Sie mehr …