Merkel zu erstem Besuch bei Trump

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel wird heute erstmals mit US-Präsident Donald Trump zusammentreffen. Der Termin, wegen eines Wintereinbruchs kurzfristig verschoben, dürfte den Grundton für die transatlantische Beziehung in den nächsten Jahren vorgeben. Bisher haben beide mehr öffentlich übereinander als direkt miteinander geredet - und das durchwegs spitz bis unhöflich.

Trump nannte unter anderem Merkels Flüchtlingspolitik „geisteskrank“, diese revanchierte sich auf ihre Art: mit Glückwünschen und darin eingeschlossenem Elementarunterricht in Demokratie. Nun startet Merkel zur Aufklärungsmission bei Trump.

Mehr dazu in Zwei Typen, viele Themen