Von seiner Frau überredet

Die Nominierung des damals noch im Chefsessel des Erdölkonzern ExxonMobil sitzenden Rex Tillerson zum US-Außenminister hat zu Beginn der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump für reichlich Aufsehen gesorgt. Tillerson hat nun auch selbst eingestanden, dass er gänzlich andere Zukunftspläne hegte: „Ich wollte diesen Job nicht, ich habe ihn nicht gesucht.“ Seine Frau habe ihn schließlich überredet, Trumps Angebot anzunehmen, und „sie hatte recht“.

Lesen Sie mehr …