Finales Album von Chuck Berry erscheint am 16. Juni

„Chuck“, das finale Album der kürzlich verstorbenen Rock-’n’-Roll-Ikone Chuck Berry, erscheint am 16. Juni. Insgesamt wird die Platte zehn neue Aufnahmen beinhalten, teilte die Plattenfirma Decca Records gestern mit. Acht davon stammen aus der Feder von Berry selbst, der das Album noch im Vorjahr anlässlich seines 90. Geburtstages angekündigt hat.

Neben seiner langjährigen Band, zu der u. a. seine Kinder Charles Berry Jr. (Gitarre) und Ingrid Berry (Harmonika und Stimme) gehören, wurde Berry bei den Aufnahmen auch von namhaften Gästen unterstützt. So sind etwa Gary Clark Jr. und Tom Morello auf dem Album zu hören.

Der Ursprung einiger Stücke reicht laut Aussendung bis in die 1980er zurück und mit „Lady B. Goode“ ist offenbar eine geistige Fortführung von Berrys Hit „Johnny B. Goode“ enthalten. Einen ersten Höreindruck liefert der Song „Big Boys“, der bereits auf YouTube gestellt wurde.