Kopfschussprozess: Anklägerin rückt von Mordvorwurf ab

Im Mordprozess in Korneuburg (Niederösterreich) gegen den Wiener Banker, der seinen Stiefbruder erschossen hatte, ist die Staatsanwältin nach zwei Verhandlungstagen von ihrer Mordanklage deutlich abgerückt. Das Urteil wird am Nachmittag erwartet.

Mehr dazu in noe.ORF.at