Offenbar viele Touristen unter Verletzten

Der Terrorist, der am Mittwoch in London drei Menschen ermordet hat, erst im Hof des britischen Parlaments gestellt werden konnte und von Sicherheitsbeamten getötet wurde, ist identifiziert. Vorerst wollen die Ermittler aber nur preisgeben, dass er „vom internationalen Terrorismus inspiriert“ gewesen sei. Weitere Details wurden nicht genannt, um die Fahndung nach möglichen Komplizen nicht zu gefährden. Mehr ist inzwischen über die Opfer bekannt. Unter den 40 teils „katastrophal“ Verletzten dürften viele Touristen sein.

Lesen Sie mehr …