Themenüberblick

Aufregung über türkische „Einmischung“

Am Sonntag wählt Bulgarien in einer vorgezogenen Wahl ein neues Parlament - zum dritten Mal binnen drei Jahren. Vieles deutet auf einen Zweikampf an der Spitze hin. Spannend wird, wie sich das Aufregerthema Nummer eins auswirkt: Dabei geht es um die „Einmischung“ türkischer Politiker, die mit Wahlempfehlungen viel Wirbel in den Parteizentralen in Sofia auslösten. Parteien unterschiedlicher Ausrichtung könnten davon profitieren.

Lesen Sie mehr …