Wo das Fahrrad laufen lernte

Die deutsche Stadt Mannheim ist der Geburtsort des Fahrrads. Dort unternahm der Erfinder Karl Drais im Jahr 1817 die erste Ausfahrt mit dem Laufrad, aus dem sich das moderne Fahrrad entwickelte. Die Stadt steht nicht nur im Mittelpunkt der 200-Jahr-Feierlichkeiten der Radwelt - sondern hält der Welt einen Spiegel vor, was Verkehrsplanung betrifft.

Trotz des historischen Erbes waren Mannheims Straßen jahrzehntelang auf den Autoverkehr ausgelegt. Erst seit ein paar Jahren versucht die Stadtverwaltung, mit einem 21 Punkte umfassenden Konzept gegenzusteuern und Radfahrern mehr Raum zu geben.

Mehr dazu in Baustellen und Bewusstseinsbildung