Fußball: Arnautovic ist im ÖFB-Team schwer zu ersetzen

Marko Arnautovic hat gestern beim 1:1 gegen Finnland einmal mehr bewiesen, dass er im ÖFB-Team die treibende Kraft ist. Der zur Pause eingewechselte Flügelspieler belebte die Offensive nachhaltig und erzielte auch das Führungstor. Die Erkenntnis aus dem Testspiel ist, dass der gesperrte Arnautovic in Irland nur schwer zu ersetzen sein wird.

„Irgendeiner wird es schon richten“, sagte Arnautovic. Wer das sein wird, ist offen. Teamchef Marcel Koller muss „Spielwitz und Power“ von Arnautovic kompensieren, wobei ein Tipp vom finnischen Trainer Markku Kanerva kommt.

Mehr dazu in sport.ORF.at