Themenüberblick

May will gleich über Zukunft reden

Die Uhr tickt: Die britische Premierministerin Theresa May hat am Mittwoch den Antrag zum Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU in Brüssel übergeben lassen. Zwei Jahre hat man nun Zeit, die Scheidung zu vollziehen. Dass 21.000 EU-Regeln und Gesetze entwirrt werden müssen, war bekannt - und auch dass es Regeln für die 3,2 Millionen EU-Ausländer in Großbritannien braucht. Ein Knackpunkt könnte nun aber der Ablauf der Verhandlungen werden: May will gleichzeitig mit dem Austritt auch die zukünftigen Beziehungen mit der EU verhandeln. Von der deutschen Kanzlerin Angela Merkel holte sie sich prompt eine Abfuhr.

Lesen Sie mehr …