Themenüberblick

Sender soll Schweigegeld gezahlt haben

Das Aushängeschild des erzkonservativen US-Senders Fox News, Moderator Bill O’Reilly, soll zusammen mit seinem Arbeitgeber insgesamt 13 Mio. Dollar zur Vermeidung von Missbrauchsklagen gezahlt haben. Die seit Tagen im Raum stehenden Vorwürfe haben nun auch schwere finanzielle Folgen: Etliche zahlungskräftige Werbekunden wie Mercedes-Benz, BMW und Toyota stornierten ihre Aufträge in der reichweitenstarken Nachrichtensendung „The O’Reilly Factor“.

Lesen Sie mehr …